Druckansicht
Dateien Excel

 Alle geöffneten Dateien gleichzeitig schließen
 Automatisches Speichern einer Datei
 Datei automatisch beim Excel-Start öffnen
 Datei-Information in Fenster-Kopfzeile
 Dateipfad in Zelle anzeigen lassen
 Mehrere Dateien hintereinander öffnen
 Passwortschutz einer Excel-Datei
 Speicherdatum einer Datei anzeigen

Tabellenblätter/Mappen Excel

 Daten gleichzeitig in mehrere Tabellen eingeben
 Dateneingabe erleichtern
 Drucken von Tabellen auf voller Seitenbreite
 Eine Kopf- und Fußzeile für alle Tabellenblätter
 Excel-Tabelle im HTML-Format speichern
 Excel-Tabellen zusammenfassen
 Fixieren eines Fensterbereiches
 Komplexe Tabellen gliedern
 Logo in Kopfzeile einfügen
 Markieren von mehreren Objekten
 Mehrere Arbeitsmappen in einer Mappe zusammenfassen
 Mehrere Tabellenblätter gleichzeitig drucken
 Schnell zwischen mehreren geöffneten Mappen wechseln
 Speicherpfad in Fußzeile anzeigen
 Tabellenblätter aus-/einblenden
 Tabellenüberschrift auf jeder Seite
 Übersicht aller Tabellen einer Mappe
 Wasserzeichen in einer Excel-Tabelle
 Wert einer Zelle in die Kopfzeile übernehmen
 Zwei Excel-Tabellen miteinander vergleichen

Zeilen/Spalten Excel

 Einfügen mehrerer Leerzeilen mit einem Mausklick
 Datum nur nach Tag und Monat sortieren
 Datums-Angaben sortieren
 Hintergrund jeder zweiten Zeile einfärben
 Spalte/Zeile bis zum letzten Eintrag markieren
 Spalten in Zeilen umwandeln oder umgekehrt
 Spaltenbeschriftung umstellen
 Spaltenbreite schnell anpassen
 Zeilen-Höhe in cm

Zellen Excel

 Alle Formeln eines Tabellenblattes gleichzeitig anzeigen
 Anzeige von Nullwerten unterdrücken
 Beschränken der Zelleneingaben auf Daten aus einer Liste
 Division durch Null
 Einzelne Zellinhalte schützen
 Formeln unsichtbar machen
 Kleintexte automatisch übernehmen
 Mehrere Hyperlinks gleichzeitig entfernen
 Tastenkombinationen
 Text auf zwei Zellen aufspalten
 Text nach Formel eintragen
 Weitere Füllfarben für einzelne Zellen
 Zeilenumbruch erzwingen
 Zusammenfassen mehrerer Zelleninhalte in einer Zelle
 Zwei "SVERWEIS" in einer Zelle

Formate Excel

 Bedingte Formatierung
 Datum als Textstring
 Datum über den Zahlenblock eingeben
 Datumsformat für Kopf- und Fußzeile
 Die Eingabe von Brüchen in einer Zelle
 Die ersten drei Topwerte einfärben
 Euro als Währung
 Führende Nullen bei Zahlen darstellen
 Nur Zahlen einer bestimmten Größe anzeigen
 Promille (‰) - Zeichen
 Prozent-Format positiv und negativ
 Tausender im T€-Format
 Verschiedene Währungsformate bündig anordnen
 Vorzeichen einer Zahl anzeigen lassen
 Wochentag mit Datum anzeigen
 Zahlen am Komma ausrichten

Kopieren/Einfügen Excel

 Tabelleninhalte von Word nach Excel kopieren
 Word-Tabelle in Excel einfügen

Funktionen/Rechenoperationen Excel

 Alle Zellenwerte um 19% erhöhen
 Dezimalzahl in Stunden und Minuten umwandeln
 Erweitertes Runden von Dezimalzahlen
 Funktionshilfe durch Tastenkombination
 Häufigkeit einer Kennung ermitteln
 Höhere Wurzel als die Zweite ziehen
 Separates Summieren von positiven und negativen Werten
 Spalten mit einer einzigen Zelle multiplizieren
 Stunden und Minuten in Dezimalzahl umwandeln
 Summe wenn Autofilter aktiviert ist
 Summieren der Arbeitsstunden
 Summe wenn zwei Bedingungen erfüllt sein sollen
 Von einer Maßeinheit in die andere umwandeln
 Zeit mit Währung multiplizieren
 Zweitkleinsten Wert finden

Diagramme Excel

 Achsenschnittpunkt in einem Diagramm verschieben
 Beschriftung der Rubrikenachse eines Diagramms
 Darstellen von Datenreihen in einem Diagramm
 Kumuliertes Diagramm
 Zwei Y-Achsen in einem Diagramm

Anpassung von Excel Excel

 Sonderzeichen anzeigen lassen
 Editor für Excel-Icons
 Eigenes Menü in der Symbolleiste
 Einfügen der Datumsfunktion in die Symbolleiste
 Excel ohne leeres Dokument starten
 Makro in Menü "Extras" einbinden
 Meldung beim Öffnen einer Tabelle oder Arbeitsmappe
 Spaltenbezeichnung: Zahlen anstatt Buchstaben
 Standard-Arbeitsmappe beim Start definieren

Excel-Anwendungen Excel

 Alter aus Geburtsdatum errechnen
 Anzahl der Tage berechnen
 Datumszeitraum automatisch erstellen
 Enddatum einer Laufzeit berechnen
 Erstellen eines ewigen Kalenders
 Laufende Rechnungsnummer
 Sinus-Funktion grafisch darstellen
 Stoppuhr unter Excel
 Tilgungsplan erstellen


  Alle geöffneten Dateien gleichzeitig schließen

Wenn Sie mehrere Excel-Dateien geöffnet haben, können sie diese mit einem Trick alle gleichzeitig schließen:

  • bei gedrückter <Shift>-Taste ... Menü "Datei" ... Alles schließen

Top

  Automatisches Speichern einer Datei

In Excel kann man das automatische Speichern einer Datei nach einer gewissen Zeit festlegen. Hierzu folgende Schritte durchführen:

  • Menü "Extras" ... Add-In-Manager
  • Kontrollkästchen "Automatisches Speichern" aktivieren ... OK
  • Menü "Extras" ... Automatisches Speichern ... "Automatisch speichern alle" ... die Zeit in Minuten festlegen ... OK

Anmerkung: Das Gleiche gilt auch für das automatische Speichern in Word.

Top

  Datei automatisch beim Excel-Start öffnen

  • die entsprechende Datei oder am Besten eine Verknüpfung der Datei kopieren nach:
C:\Programme\Microsoft Office\Office\XLStart

Top

  Datei-Information in Fenster-Kopfzeile

Hierzu folgendes Makro erstellen:

Sub PfadAlsFenstertext()
Application.ActiveWindow.Caption = ActiveWorkbook.Path & "\" &
ActiveWorkbook.Name
End Sub

Das erzeugte Makro kann z.B. einer Schaltfläche zugewiesen werden.

Top

  Dateipfad in Zelle anzeigen lassen

Den aktuellen Dateipfad kann man sich in einer Zelle automatisch anzeigen lassen. Hierzu in einer beliebigen Zelle eine der nachfolgenden Formeln eingeben:

=INFO("Verzeichnis")

=ZELLE("Dateiname")

=LINKS(ZELLE("Dateiname");FINDEN("[";ZELLE("Dateiname"))-1)

Top

  Mehrere Dateien hintereinander öffnen

Eine Excel-Datei öffnet man über das Menü "Datei" ... Öffnen. Wenn man mehrere Dateien hintereinander öffnen möchte, kann es umständlich sein die Dateien der Reihe nach über das genannte Menü zu aktivieren. Folgender Trick hilft Zeit sparen:

  • Menü "Datei" ... Öffnen
  • bei gedrückter <Strg>-Taste markiert man nun alle zu öffnenden Dateien ... OK

Nun werden alle ausgewählten Dateien nacheinander geöffnet.

Top

  Passwortschutz einer Excel-Datei

Um das Öffnen einer Excel-Datei mit einem Passwort zu schützen, kann man wie folgt vorgehen:

  • Menü "Datei" ... Speichern unter ... Optionen
  • Lese-/Schreibkennwort (oder auch Schreibschutzkennwort) ... OK

Top

  Speicherdatum einer Datei anzeigen

Das letzte Speicherdatum einer Excel-Datei kann man sich durch das Betätigen einer Schaltfläche anzeigen lassen. Hierzu folgendes Makro erstellen:

Sub Speicherdatum()
MsgBox FileDateTime("C:\Eigene Dateien\Test.xls")
End Sub
  • Menü "Ansicht" ... Symbolleisten ... Formular ... Schaltfläche
  • eine Schaltfläche erstellen und dieser das erzeugte Makro zuweisen

Top

  Daten gleichzeitig in mehrere Tabellen eingeben

Oft stehen in mehreren Tabellen dieselben Daten, z.B. die Überschriften der Tabellen. Mit einem einfachen Trick können Sie die gleichen Daten in mehrere Tabellen einer Arbeitsmappe einfügen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  • Drücken Sie die <Strg>-Taste und klicken gleichzeitig auf die Registerkarten am unteren Ende der Tabelle, in der die Namen der Tabellen (Tabelle1, Tabelle2,Tabelle3 ...) eingetragen sind.
  • Die Namen der Tabellen, die Sie angeklickt haben, sind jetzt weiß hinterlegt; das heißt, sie sind aktiv.

Wenn Sie jetzt Werte in eine Zelle eingeben, werden diese automatisch auch in den anderen Tabellen übernommen.

Anmerkung: Wenn Sie Daten wieder nur in eine Tabelle eingeben möchten, müssen Sie noch einmal die Registerkarten mit den Tabellennamen anklicken; ansonsten werden dieselben Daten weiterhin in allen Tabellen eingegeben.

Top

  Dateneingabe erleichtern

Wenn Sie eine große Anzahl von Daten in eine Tabelle eingeben müssen, dann sollte dies möglichst schnell vonstattengehen. Nach der Eingabe eines Wertes in einer Zelle drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste) und stellen fest, dass die Zellenmarkierung automatisch in die darunterliegende Zelle springt.

Sie können jedoch selbst festlegen, in welche Richtung sich die Zellenmarkierung beim Drücken der Eingabetaste bewegen soll. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  • Menü "Extras" ... Optionen ... Registerkarte "Bearbeiten"
  • im Bereich "Einstellungen" sehen Sie die Option "Markierung nach dem Drücken der Eingabetaste verschieben"

Standardmäßig ist hier bei Richtung "Unten" aktiviert. Durch einen Klick auf den Pfeil neben dem Feld, können Sie die Richtung für die Zellenmarkierung entsprechend ändern: Unten, Rechts, Oben oder Links. Bestätigen Sie die neue Einstellung mit OK.

Top

  Drucken von Tabellen auf voller Seitenbreite

Sie möchten beim Ausdrucken einer Tabelle, dass sie die volle Breite des Papiers einnimmt und auf so vielen Seiten Papier gedruckt wird, die zur Darstellung aller Daten erforderlich sind:

  • Menü "Datei" ... Seite einrichten ... Registerkarte "Papierformat"
  • unter "Skalierung" die Option "Anpassen" aktivieren ... wählen Sie "1 Seite breit" aus
  • löschen Sie im zweiten Feld unter "Anpassen" die Zahl, die angibt wie viele "Seiten hoch" der Ausdruck sein soll ... OK

Top

  Eine Kopf- und Fußzeile für alle Tabellenblätter

  • mit <Strg>-Taste und linker Maustaste alle Tabellenblätter markieren
  • Menü "Ansicht" ... Kopf- und Fußzeile ... Einträge vornehmen ... OK
  • in der Seitenansicht erscheinen nun diese Einträge auf jedem Tabellenblatt

Top

  Excel-Tabelle im HTML-Format speichern

Sie haben z.B. eine Daten-Tabelle erstellt und möchten diese im ".html"-Format speichern, um sie z.B. als Anhang einer E-Mail zu versenden oder auf der eigenen Homepage zu veröffentlichen.

Prüfen Sie vorab, ob der Internet-Assistent als Add-In installiert ist:

  • Menü "Extras" ... Add-In-Manager ... Internet-Assistent ... aktivieren
  • ist dies nicht der Fall, wiederholen Sie das Office-Setup und installieren das entsprechende Add-In (Internet-Assistent)

Danach den Tabellen-Bereich markieren ... Menü "Datei" ... "Als HTML speichern..." und den 4 Schritten des Internet-Assistenten folgen.

Top

  Excel-Tabellen zusammenfassen

Sie möchten z.B. Daten aus mehreren Spalten verschiedener Dateien summieren:

  • die einzelnen Dateien nacheinander öffnen ... die Datenspalten markieren ... Menü "Einfügen" ... Namen festlegen ... Dateien geöffnet lassen
  • eine neue Tabelle öffnen ... Menü "Daten" ... Konsolidieren ... Funktion "Summe" auswählen
  • über "Durchsuchen" die Bezüge zu den einzelnen Dateien herstellen und auf die festgelegten Namen verweisen ... für jede Datei jeweils "Hinzufügen" betätigen
  • die Bezüge zu allen Dateien erscheinen nun im Fenster "Vorhandene Bezüge" ... OK
  • nun wird die Summe aus den Spalten der verschiedenen Dateien gebildet ... neue Datei speichern

Bemerkung: Bei jedem neuen Öffnen der Tabelle (Datei) kann über das Menü "Daten" und "Konsolidieren" die Summe aktualisiert werden, Excel fragt die Daten jedesmal erneut ab.

Top

  Fixieren eines Fensterbereiches

Durch das Fixieren eines Fensterbereiches können Sie die Daten bestimmen, die ständig sichtbar bleiben sollen, auch wenn in einem Tabellenblatt ein Bildlauf nach unten (Scrollen) durchgeführt wird. Sie können so festlegen, dass Beschriftungen von Zeilen, der Übersicht halber, beim Durchführen des Bildlaufs immer sichtbar bleiben.

  • Markieren Sie die Zeile unterhalb der Stelle, an der die Fixierung erfolgen soll
  • Klicken Sie im Menü "Fenster" auf "Fixieren"

Top

  Komplexe Tabellen gliedern

In Excel gibt es die Funktion "Gliederung" mit der in komplexen Tabellen einzelne Details (auch ganze Zeilen und Spalten) ein- und ausgeblendet werden können, um die Tabelle übersichtlicher und besser strukturiert zu gestalten.

Gliederung erstellen:

  • gewünschte Zeilen/Spalten markieren ... Menü "Ansicht" ... Symbolleisten ... Pivot-Tabelle
  • Klick auf das Icon mit dem Pfeil nach rechts ... es erscheint eine Gliederungsklammer mit einem Minus-Zeichen am Ende
    • um die Details auszublenden ... Klick auf das Minus-Zeichen
    • wieder Einblenden der Details ... Klick auf das Plus-Zeichen

Gliederung aufheben:

  • markieren der Teilbereiche (oder der gesamten Tabelle, wenn alle Gliederungen entfernt werden sollen)
  • Menü "Daten" ... Gruppierung und Gliederung ... Gliederung entfernen

Top

  Logo in Kopfzeile einfügen

Die Funktion zum Einfügen eines Logos (Grafik) in die Kopfzeile ist bei Excel97 und den Vorgängerversionen noch nicht vorhanden. Dennoch kann man über einen Trick das Logo in die Kopfzeile bringen:

  • Grafik direkt in die Tabelle, in die erste Zeile einfügen
  • Menü "Datei" ... Seite einrichten ... Registerkarte "Tabelle"
  • Cursor in "Wiederholungszeilen" setzen und Zeile 1 anklicken (es erscheint $1:$1) ... OK

Top

  Markieren von mehreren Objekten

Man möchte z.B. alle Objekte eines Tabellenblattes (Grafiken, Steuerelemente, eingefügte Linien, u.a.) auf einmal markieren, um diese gemeinsam zu verschieben, kopieren oder löschen. Bei vielen Objekten ist das einzelne Markieren zeitaufwendig.

  • Taste <F5> drücken ... Inhalte
  • Option "Objekte" aktivieren ... OK

Top

  Mehrere Arbeitsmappen in einer Mappe zusammenfassen

  • Menü "Datei" ... Neu (neue Mappe wurde angelegt)
  • alle Arbeitsmappen öffnen ... mit <Strg>-Taste und linker Maustaste alle Tabellenblätter markieren
  • rechter Maustastenklick auf die Tabellenreiter ... Verschieben/kopieren ... Zur Mappe: neue Mappe ... OK

  Mehrere Tabellenblätter gleichzeitig drucken

  • bei gedrückter <Strg>-Taste mehrere Tabellenblätter markieren
  • Menü "Datei" ... Drucken ... OK

Top

  Schnell zwischen mehreren geöffneten Mappen wechseln

  • Tastenkombination <Strg> + <F6>

Top

  Speicherpfad in Fußzeile anzeigen

Der Speicherpfad einer Excel-Datei kann in der Fußzeile eines Arbeitsblattes angezeigt werden. Hierzu nachstehendes Makro erstellen:

Sub PfadfürFusszeile()
With ActiveSheet.PageSetup
.LeftFooter = LCase(ActiveWorkbook.Path & "\" & ActiveWorkbook.Name)
End With
End Sub

Anmerkung:

.LeftFooter ... Fußzeile links
.CenterFooter ... Fußzeile mitte
.RightFooter ... Fußzeile rechts

Top

  Tabellenblätter aus-/einblenden

Tabellenblatt ausblenden:

  • Register anklicken ... Menü "Format" ... Blatt ... Ausblenden.
Tabellenblatt einblenden:
  • Menü "Format" ... Blatt ... Einblenden ... es erscheint ein Fenster in dem man das einzublendende Blatt auswählen kann.

Top

  Tabellenüberschrift auf jeder Seite

Sie möchten, dass sich die Tabellenüberschrift von der ersten Seite auf jeder weiteren Seite wiederholt:

  • Menü "Datei" ... Seite einrichten ... Register "Tabelle"
  • Drucktitel ... Cursor in "Wiederholungszeilen" setzen
  • Zeile mit der Überschrift markieren ... OK

Top

  Übersicht aller Tabellen einer Mappe

Bei Arbeitsmappen mit vielen Tabellenblättern kann man schon mal die Übersicht verlieren.

  • rechter Maustastenklick auf die Blätterpfeile unten links (egal welcher Pfeil)
  • gewünschtes Tabellenblatt öffnen

Top

  Wasserzeichen in einer Excel-Tabelle

  • Menü "Ansicht" ... Symbolleisten ... WordArt
  • WordArt einfügen ... wählen ... WordArt-Text bearbeiten (eigenen Text eintragen) ... OK
  • rechter Maustastenklick auf WordArt ... WordArt formatieren
  • Register "Farben und Linien" ... Farbe 25% Grau ... "Halbtransparent" aktivieren
  • Register "Größe" ... Drehung (z.B. -45o) ... OK

Top

  Wert einer Zelle in die Kopfzeile übernehmen

Erstellen Sie im VBA-Editor folgendes Makro:

Sub WertKopfzeile()
ActiveSheet.PageSetup.LeftHeader = Range("A1").Formula
End Sub

Danach das Makro unter dem "Tabellennamen" speichern.

Top

  Zwei Excel-Tabellen miteinander vergleichen

Sie möchten z.B. die Inhalte zweier Tabellen (Tabelle1 und Tabelle2) miteinander vergleichen. Erstellen Sie hierzu ein neues Tabellenblatt. Geben Sie in der ersten Zelle folgende Formel ein:

=Wenn(Tabelle1!A1 <> Tabelle2!A1;"Unterschied";" ")

Wenden sie nun diese Formel auf das ganze Tabellenblatt an.

Top

  Einfügen mehrerer Leerzeilen mit einem Mausklick

Nehmen wir an Sie haben eine Tabelle mit sehr vielen Daten-Zeilen und möchten aus Zeitersparnis mit einem Mausklick eine größere Anzahl von Leerzeilen an unterschiedlichen Orten einfügen:

  • markieren Sie bei gedrückter <Strg>-Taste mehrere Zeilen direkt unterhalb der neu einzufügenden Zeilen
  • markieren Sie genauso viele Zeilen, wie Sie Leerzeilen einfügen möchten
  • Menü "Einfügen" ... Zeilen

Anmerkung: Verfahren Sie genauso, wenn Sie mit einem Klick mehrere Spalten einfügen möchten.

Top

  Datum nur nach Tag und Monat sortieren

Sie haben eine Geburtstagsliste und möchten diese datumsmäßig nach Tag und Monat sortieren, so dass die Jahre unberücksichtigt bleiben.

Nehmen wir an, die Daten befinden sich in der Spalte A (Bereich A1:A50) im Datumsformat "TT.MM.JJ". Die Spalte B wird lediglich als Hilfsspalte benutzt:

  • vor dem Sortieren berechnet man in Spalte B (Zelle B1) das Datum nach der Formel
=MONAT(A1)*100+Tag(A1)
  • die Formel wird nun nach B2:B50 herunterkopiert ... markieren Sie den Bereich B1:B50
  • Menü "Daten" ... Sortieren ... Markierung erweitern ... Sortieren ... Sortieren nach Spalte B ... Aufsteigend ... OK

Anmerkung: Nach dem Sortiervorgang kann Spalte B verborgen werden.

Top

  Datums-Angaben sortieren

In Spalte A, ab Zelle A1 stehen z.B. die Datums-Angaben die sortiert werden sollen:

  • die Spalte B wird lediglich als Hilfsspalte benutzt
  • in Zelle B1 folgende Formel eingeben:

    =Text(A1;"TT.MM.JJJJ")
  • diese Formel in Spalte B nach unten kopieren ... beide Spalten markieren
  • Menü "Daten" ... Sortieren ... "Sortieren nach" Spalte B (Absteigend)
Nach dem Sortiervorgang kann Spalte B verborgen werden.

Top

  Hintergrund jeder zweiten Zeile einfärben

In einer Tabelle soll der Hintergrund jeder zweiten Zeile eingefärbt werden. Bei großen Tabellen ist es mühsam jede zweite Zeile einzeln einzufärben. Komfortabler geht es folgendermaßen:

  • markieren Sie die Zeilen deren Hintergrund eingefärbt werden soll
  • Menü "Format" ... Bedingte Formatierung ... Bedingung 1 ... Formel ist:
=REST(ZEILE(A1);2)=0
  • in derselben Maske ... Format ... Register "Muster" ... Zellenhintergrund
  • Farbe ... Farbe auswählen ... 2 x OK

Top

  Spalte/Zeile bis zum letzten Eintrag markieren

Markieren Sie die erste Zelle der Spalte/Zeile.

  • Spalte:
  •     <Strg> + <Shift> + <Pfeil unten> gedrückt halten
  • Zeile:
  •       <Strg> + <Shift> + <Pfeil rechts> gedrückt halten

Anmerkung: Sofern keine Leerzeilen vorhanden sind, ist die Spalte/Zeile bis zum letzten Eintrag markiert. Wenn Leerzeichen vorhanden, Tastenkombination mehrfach drücken. Dies funktioniert auch in allen anderen Richtungen.

Top

  Spalten in Zeilen umwandeln oder umgekehrt

Sie möchten eine Spalte als Zelle darstellen:

  • gewünschte Spalte markieren ... Menü "Bearbeiten" ... Kopieren
  • Zielzelle festlegen ... Menü "Bearbeiten" ... Inhalte einfügen ... "Transponieren" aktivieren ... OK
Anmerkung: Wird ein ganzer Datenbereich markiert, so kann ein Tabellenblatt schließlich gedreht werden.

Top

  Spaltenbeschriftung umstellen

Sie haben z.B. ein Problem mit der Spaltenbeschriftung in Ihren Excel-Tabellen. Dort erscheinen nämlich aus unerklärlichem Grund Zahlen (1 bis 256), anstelle der sonst üblichen Buchstaben A bis IV.

In diesem Fall befinden Sie sich in einem speziellen Excel-Modus, in dem es keine absoluten Zellbezüge mehr gibt (z.B. A1), sondern nur noch Zeilen-Spalten-Bezüge (z.B Z1S1). Die Umstellung auf die gewohnte Spaltenbeschriftung mit Zahlen können Sie jedoch ganz einfach vornehmen:

  • Menü "Extras" ... "Optionen..."
  • gehen Sie hier auf das Register "Allgemein"
  • deaktivieren Sie im Bereich "Einstellungen" Z1S1-Bezugsart ... OK

Top

  Spaltenbreite schnell anpassen

Wenn ein Eintrag in einer Spalte breiter ist als die Spalte selbst, erscheint die Anzeige ####.
Die Spaltenbreite kann schnell angepasst werden:

  • Doppelklick mit der linken Maustaste auf den rechten Begrenzerrand der Spalte
Die Anzeige #### verschwindet und der Eintrag wird sichtbar.

Top

  Zeilenhöhe in cm

Einem Punkt entspricht 1/72 Zoll oder 0,35 mm. Um die Zeilenhöhe z.B. auf 10 cm festzulegen, erstellen Sie folgendes Makro:

Sub ZeilenHoehe()
Hoehe=10
Selection.RowHeight = Hoehe / 0.035
End Sub

Top

  Alle Formeln eines Tabellenblattes gleichzeitig anzeigen

In einem Tabellenblatt mit zahlreichen Formeln, kann man sich diese anzeigen oder auch ausdrucken lassen.

Erste Möglichkeit:

  • Menü "Extras" ... Optionen ... Register "Ansicht"
  • Fensteroptionen ... "Formeln" aktivieren
Zweite Möglichkeit:
  • Tastenkombination <Strg> + <#>

Mit der gleichen Tastenkombination wird die Ansicht rückgängig gemacht.

Top

  Anzeige von Nullwerten unterdrücken

In großen Tabellen mit verschiedenen Rechenoperationen (Formeln), die erst nach und nach mit Daten ausgefüllt werden, erscheinen oft sehr viele Nullen da die Daten fehlen. Wen diese Nullen stört, der kann sie wie folgt unterdrücken:

  • Menü "Extras" ... Optionen ... Register "Ansicht"
  • Kästchen "Nullwerte" deaktivieren ... OK

Top

  Beschränken der Zelleneingaben auf Daten aus einer Liste

In einer Spalte kann man immer wiederkehrende Einträge in einer Dropdown-Liste erfassen:

  • leeren Zellenbereich, dem eine Dropdown-Liste zugeordnet werden soll markieren
  • Menü "Daten" ... Gültigkeit ... Register "Einstellungen"
  • Gültigkeitskriterien ... Zulassen ... Liste
  • Quelle auswählen ... Einträge der entsprechenden Zellen markieren ... OK
Wenn sich die Einträge später ändern möchten, dann trennen Sie diese im Quellen-Fenster mit einem Semikolon ";".

Gültigkeit wieder rückgängig machen:

  • Gültigkeitskriterien ... Zulassen ... Jeden Wert
  • aktivieren Sie "Diese Änderungen auf alle Zellen mit den selben Einstellungen anwenden"

Top

  Division durch Null

Erfolgt in einer Formel eine Division durch Null (Divisor=0), so erscheint in der entsprechenden Zelle der Fehlerwert #DIV/0!.

Wenn in Zelle C1 der Quotient (Ergebnis der Division) stehen soll, dann kann man im Falle einer Division durch Null mit Hilfe der folgenden Formel (in C1) eine leere Zelle anstatt des genannten Fehlerwertes bewirken:

=WENN(ISTFEHLER(A1/B1);"";A1/B1)

Top

  Einzelne Zellinhalte schützen

Zellen die nicht geschützt werden sollen markieren:

  • rechter Maustastenklick ... Zellen formatieren ... Register "Schutz" ... "Gesperrt" deaktivieren
Schutz der restlichen Zellinhalte:
  • Menü "Extras" ... Schutz ... Blatt ... In dem Blatt schützen ... "Inhalte" aktivieren ... Kennwort eingeben

Top

  Formeln unsichtbar machen

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Schutz" ... aktivieren "Formel ausblenden"
  • Menü "Extras" ... Schutz ... Blatt

Top

  Kleintexte automatisch übernehmen

Excel besitzt eine Speicherfunktion, mit der Sie sich so manche Eintipparbeit ersparen können:

  • rechter Maustasten-Klick auf eine Zelle mit Eintrag ... wählen Sie dann im Kontextmenü "Auswahlliste"
  • die Liste zeigt alle Inhalte der Spalte über dieser Zelle ... übernehmen Sie den gewünschten abgespeicherten Standardtext

Top

  Mehrere Hyperlinks gleichzeitig entfernen

Hyperlinks kann man nur einzeln wie folgt entfernen:

  • rechter Maustastenklick auf den Hyperlink ... Hyperlink ... Hyperlink bearbeiten ... Verknüpfung entfernen

Wenn Sie eine große Anzahl von Hyperlinks zu entfernen haben, so ist es eine mühsame Sache bei jedem Einzelnen so vorzugehen. Erstellen Sie folgendes Makro direkt im VBA-Editor, speichern es in der geöffneten Arbeitsmappe und weisen es einer Schaltfläche zu:

Sub HyperlinksEntfernen()
Dim Cell As Object
For Each Cell In Selection.Cells
With Cell
If .Hyperlinks.Count > 0 Then
.Hyperlinks.Delete
With .Font
.Underline = xlUnderlineStyleNone
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
End If
End With
Next
End Sub

Markieren Sie nun alle Zellen mit Hyperlinks und betätigen die entsprechende Schaltfläche.

Top

  Tastenkombinationen
Kopieren: <Strg> + <C>
Ausschneiden: <Strg> + <X>
Einfügen: <Strg> + <V>

Top

  Text auf zwei Zellen aufspalten

In Zelle A1 steht z.B. Max Mustermann. In Zelle B1 soll nur "Max" stehen und in Zelle C1 nur "Mustermann". Hierzu folgende Formeln eintragen:

  • Zelle B1
=LINKS(A1;SUCHEN(" ";A1))
  • Zelle C1
=RECHTS(A1;LÄNGE(A1)-(SUCHEN(" ";A1)))

Anmerkung: Bedingung damit dies funktioniert: "Max Mustermann" muss durch ein Leerzeichen getrennt sein.

Top

  Text nach Formel eintragen

Sie wollen z.B. eine Maßeinheit nach einer Formel festlegen:

  • in eine leere Zelle (B2) "Hektar" eintippen
  • auf die Zelle mit der Formel klicken ... hinter der Formel &" "&B2 eintragen

Top

  Weitere Füllfarben für einzelne Zellen

Die Standard-Füllfarben für Zellen sind in Excel vorgegeben. Wenn Ihnen diese nicht ausreichen, gibt es die Möglichkeit weitere Farben zu definieren bzw. die Farbtöne zu ändern:

  • Menü "Extras" ... Optionen ... Registerkarte "Farbe"
  • wählen Sie dort die Standardfarbe aus, die Sie verändern möchten ... Bearbeiten
  • im Register "Farbe" wählen Sie aus dem Wabenschema die gewünschte Farbe aus
  • im Register "Anpassen" ändern Sie mit dem Schieberegler den Farbton
Anmerkung: Die alte, vorgegebene Standardfarbe wird durch die neu definierte Farbe ersetzt.

Top

  Zeilenumbruch erzwingen

Wenn Sie in einer Zelle Text schreiben, dann können Sie an der gewünschten Stelle einen Zeilenumbruch wie folgt erzwingen:

  • Tastenkombination <Alt> + <Enter>

Top

  Zusammenfassen mehrerer Zelleninhalte in einer Zelle

Es sollen Daten aus verschiedenen Spalten (Anrede / Vorname / Name) in einer Spalte zusammengefasst werden. Dies wäre z.B. sinnvoll um eine Briefanrede zu erstellen:

  • A1 enthält die Anrede, B1 enthält den Vornamen und C1 enthält den Namen
  • in einer leeren Zelle folgende Formel eintragen:
=Verketten(A1;" ";B1;" ";C1)

Top

  Zwei "SVERWEIS" in einer Zelle

  • der Bereich der zu durchsuchenden Daten sei z.B. (B1:C10)
Spalte B ... Postleitzahlen (B1 = 76133)
Spalte C ... Ortsnamen (C1 = Karlsruhe)
  • die Zelle A1 soll PLZ und Ortsnamen enthalten ... 76133 Karlsruhe
Hierzu folgende Formel in Zelle A1 eintragen:

=SVERWEIS(B1;B1:C10;1;Falsch)&" "&SVERWEIS(B1;B1:C10;2;Falsch)

Top

  Bedingte Formatierung

Menü "Format" ... Bedingte Formatierung:

  • Bedingung 1:  Formel ist   =WENN(B2="X";WAHR) ... Format (Rot)
  • Bedingung 2:  Formel ist   =WENN(B2="Y";WAHR) ... Format (Blau)
  • Bedingung 3:  Formel ist   =WENN(B2="Z";WAHR) ... Format (Gelb)

Top

  Datum als Textstring

Sie möchten sich das Datum als Textformat anzeigen lassen:

  • Zelle A1 hat das Format TT.MM.JJ (z.B. 06.02.01)
  • in Zelle B1 kann man einen Textstring erstellen wie folgt:
=TEXT(A1;"TT MMMM JJJJ")

Sie erhalten im konkreten Fall als Ergebnis "06 Februar 2001". Diese Formel auf die nachfolgenden Zellen der Spalte B anwenden.

Top

  Datum über den Zahlenblock eingeben

Das Datum kann auch über den sogenannten Zahlenblock der Tastatur eingegeben werden, obwohl hier kein Punkt vorhanden ist sondern das Komma. Anstatt des Punktes nimmt man das Divisionszeichen.

Stellen Sie sicher, dass die Numlock-Taste betätigt ist. Wenn man z.B. 11/8/01 eingibt, wird das Datum automatisch in 11.08.01 umgewandelt.

Anmerkung: Mit dem Minus-Zeichen des Zahlenblocks lässt sich dies ebenso durchführen.

Top

  Datumsformat für Kopf- und Fußzeile

Das Datum für die Kopf- oder Fußzeile hat in der Regel das kurze Format "TT.MM.JJ". Dieses lässt sich unter Excel nicht ändern, da es sich um ein Datumsformat von Windows handelt.

Um in der Kopf- oder Fußzeile von Excel ein anderes Datumsformat zu bekommen, muss man zuerst unter Windows das Format für ein kurzes Datum ändern:

  • Startmenü ... Einstellungen ... Systemsteuerung
  • Doppelklick auf "Ländereinstellungen" ... Register "Datum"
  • nun wählt man in der Auswahlliste "Kurzes Datumsformat" eines der Formate:
T.MM.JJ, T.M.JJ, T.M.JJJJ oder JJJJ-MM-TT

Top

  Die Eingabe von Brüchen in einer Zelle

Tippen Sie in einer Zelle z.B. 1/8 ein. Sie erhalten als Ergebnis "01. Aug". Um Brüche korrekt darzustellen, folgendermaßen vorgehen:

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen" ... Bruch
  • z.B. "Einstellig (1/4)" auswählen

Top

  Die ersten drei Topwerte einfärben

Sie möchten aus einer Menge von Zahlen die ersten drei Topwerte einfärben:

  • entsprechende Zellen (z.B. A1:A50) markieren
  • Menü "Format" ... Bedingte Formatierung
  • nachfolgende Formeln anwenden:
Bedingung 1:  =A1=KGRÖSSTE(A1:A50;1) ... Farbe festlegen ... Hinzufügen

Bedingung 2:  =A1=KGRÖSSTE(A1:A50;2) ... Farbe festlegen ... Hinzufügen

Bedingung 3:  =A1=KGRÖSSTE(A1:A50;3) ... Farbe festlegen ... OK

Top

  Euro als Währung

Erste Möglichkeit:

  • Systemsteuerung ... Ländereinstellungen ... Währung auf das -Zeichen umstellen
  • in Excel über den Währungsbutton in EURO formatieren
Zweite Möglichkeit:
  • in Excel unter Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen"... Benutzerdefiniert
  • unter "Formate" ... "Standard" löschen und einer der folgenden Einträge vornehmen:
#.##0,00 "EUR"

oder
#.##0,00 \EUR

oder
#.##0,00 €

Top

  Führende Nullen bei Zahlen darstellen

Es stellt sich die Frage, wie man mit Excel führende Nullen sichtbar machen kann (z.B. 0005, 0077, 0123 usw.)?

  • Menü "Format" ... Zellen ... Benutzerdefiniert ... "Standard" entfernen ... eingeben "0000" (ohne Anführungszeichen) ... OK

Top

  Nur Zahlen einer bestimmten Größe anzeigen

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen" ... Benutzerdefiniert ... Formate
    Beispiele:

  • nur die Zahlen anzeigen, die größer 1.000 sind:
eintragen: [<1000]"";Standard
  • nur die Zahlen anzeigen, die zwischen 1.000 und 10.000 liegen:
eintragen: [<1000]"";[>10000]"";Standard

Top

  Promille (‰) - Zeichen

Das Formatieren von Zellen mit dem Promille-Zeichen geht am einfachsten wie folgt:

  • Format ... Zellen ... Register "Zahlen" ... Kategorie "Benutzerdefiniert" ... Formate "Standard"
  • Cursor hinter "Standard" setzen ... über den Ziffernblock (NumLock aktiviert) Tastenkombination <Alt> + 0137 betätigen
  • es erscheint als Format "Standard ‰" ... OK

Top

  Prozent-Format positiv und negativ

  • Menü "Format" ... Zellen ... Zahlen ... Benutzerdefiniert
  • folgenden Eintrag erstellen:  "+"0%;"-"0%;0%

Top

  Tausender im T€-Format

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen" ... Benutzerdefiniert ... unter "Formate" eingeben:
#. "T€"

Beispiel: Die Zahl 130.000 wird nun im Format 130 T€ angezeigt.

Top

  Verschiedene Währungsformate bündig anordnen

Wenn Sie in der selben Spalte Beträge in DM und haben, stehen die Zahlen (Dezimalstellen) nicht bündig untereinander. Dies dadurch, weil DM zwei Stellen und nur eine Stelle hat.

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen" ... Benutzerdefiniert
  • unter "Formate" eingeben:
#.##0,00 DM DM * #.##0,00
bzw. bzw.
#.##0,00 €_M € * #.##0,00

Top

  Vorzeichen einer Zahl anzeigen lassen

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen" ... Benutzerdefiniert
  • unter "Formate" eintragen:
+ #.##0,00;- #.##0,00

Anmerkung: Zwischen Vorzeichen und # ein Leerzeichen einfügen.

Top

  Wochentag mit Datum anzeigen

Sie möchten z.B. den Wochentag und das Datum so darstellen: "Mo 02. April 2001"

  • Menü "Format" ... Zellen ... Register "Zahlen"
  • bei "Formate:" folgenden Eintrag vornehmen: TTT TT. MMMM JJJJ

Top

  Zahlen am Komma ausrichten

  • Menü "Format" ... Zellen ... Benutzerdefiniert
  • unter "Formate" eintragen: "0,???" ... OK

Top

  Tabelleninhalte von Word nach Excel kopieren

  • markieren Sie in Word die gesamte Tabelle ... Kopieren
  • Word-Menü "Einfügen" ... Textmarkenname vergeben ... Hinzufügen
  • wechseln Sie nach Excel und markieren eine leere Zelle
  • Excel-Menü "Bearbeiten" ... Inhalte einfügen ... Verknüpfen ... Unicode-Text ... OK
Achtung: Überschreiben Sie in Word keine Textmarke; der Inhalt der Word-Tabelle ist änderbar.

Top

  Word-Tabelle in Excel einfügen

  • vorab sollten Sie wissen, dass man mit einer in Excel eingefügten Word-Tabelle danach in Excel nicht rechnen kann
  • markieren Sie die gesamte Word-Tabelle ... kopieren
  • nach Excel wechseln, eine Zelle anklicken ... rechte Maustaste ... Inhalte einfügen
  • im erscheinenden Fenster ... "Microsoft Word Dokumet Objekt" wählen ... Option "Verknüpfen"

Top

  Alle Zellenwerte um 19% erhöhen

Es sollen z.B. alle Zellenwerte um den Mehrwertsteuer-Betrag (z.Zt. 19%) erhöht werden:

  • in einer beliebigen leeren Zelle die Zahl 1,19 eintragen, danach diese Zelle kopieren
  • markieren Sie alle Zellen, deren Werte um 19% erhöht werden sollen
  • Menü "Bearbeiten" ... Inhalte einfügen ... im Feld "Operation" aktivieren Sie "Multiplizieren" ... OK

Top

  Dezimalzahlen in Stunden und Minuten umwandeln

Beispiel:

Zelle A1: 6,25
Format B1: Benutzerdefiniert ... [hh:mm:ss]
Formel in B1: =A1/60/24
Ergebnis: 00:06:15 (Minuten)
Formel in B1: =A1/24
Ergebnis: 06:15:00 (Stunden)

Top

  Erweitertes Runden von Dezimalzahlen

Ab Excel 5.0 gibt es die Funktion VRUNDEN. Damit können Dezimalzahlen nach erweiterten Kriterien gerundet werden. Dies wird anhand eines Zahlenbeispiels erläutert:

  • Menü "Extras" ... Add-In-Manager ... AddIn "Analyse-Funktionen" aktivieren
Formel   Ergebnis   Zahl   Gerundet
=VRUNDEN(Zahl;0,05)   rundet auf 0,05   1.465,736   1.465,75
=VRUNDEN(Zahl;0,01)   rundet auf 2 Nachkommastellen   1.465,736   1.465,74
=VRUNDEN(Zahl;0,5)   rundet auf 0,5   1.465,736   1.465,50
=VRUNDEN(Zahl;0,1)   rundet auf 1 Nachkommastelle   1.465,736   1.465,7
=VRUNDEN(Zahl;1)   rundet auf die ganze Zahl   1.465,736   1.466
=VRUNDEN(Zahl;10)   rundet auf volle Zehner   1.465,736   1.470

Top

  Funktionshilfe durch Tastenkombination

Wenn man eine Formel in eine Zelle eintippt (z.B. =ZÄHLENWENN) und die Parameter der Funktion nicht mehr genau kennt, so kann man sich mit Hilfe der Tastenkombination

<Ctrl> + <Shift> + <A>

die Parameter anzeigen lassen.

Top

  Häufigkeit einer Kennung ermitteln

Sie wollen in einem Bereich die Häufigkeit einer bestimmten Kennung (z.B. "X") ermitteln. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Symbolleiste ... Funktionssymbol "fx" ... Kategorie "Statistik" ... Funktion "ZÄHLENWENN" ... OK
  • Bereich eingeben (z.B. A1:G32) ... bei Suchkriterien "X" eingeben (mit Anführungszeichen) ... Ende

Top

  Höhere Wurzel als die Zweite ziehen

  • z.B. Berechnung der fünften Wurzel aus "32"
  • in der entsprechenden Zelle folgende Formel eintragen: "=32^(1/5)"

Top

  Separates Summieren von positiven und negativen Werten

Angenommen die Werte stehen in A1:A100. Die Formel für die Summe der negativen Werte lautet:

=SUMMEWENN(A1:A100;"<0")


und für die positiven Werte:

=SUMMEWENN(A1:A100;">0")

Top

  Spalten mit einer einzigen Zelle multiplizieren

Die Werte einer Spalte sollen mit dem Inhalt einer einzigen Zelle multipliziert werden. Hierzu kann man der Multiplikatoren-Zelle einen Namen vergeben:

  • Multiplikatoren-Zelle markieren ... Menü "Einfügen" ... Namen ... Festlegen (z.B. "Multi") ... OK
Nun kann man in der zu multiplizierenden Spalte die Formel einsetzen:

=A1*Multi

und diese auf die gesamte Spalte A runterkopieren.

Anmerkung: Immer wenn der Wert in der Zelle "Multi" geändert wird, werden alle Ergebnisse mit der "Multi-Formel" neu berechnet. Der Vorteil der "Multi-Zelle" besteht darin, dass damit ein gesamtes Tabellenblatt oder eine ganze Arbeitsmappe angesprochen werden kann.

Top

  Stunden und Minuten in Dezimalzahlen umwandeln

Beispiel:

Format A1: Benutzerdefiniert ... [hh:mm:ss]
Eintrag A1: 08:30:00
Format B1: Zahl mit 2 Dezimalstellen
Formel in B1: =A1*24*60
Ergebnis: 510,00 (Minuten)
Formel in B1: =A1*24
Ergebnis: 8,50 (Stunden)

Top

  Summe wenn Autofilter aktiviert ist

In einer Spalte werden Werte mit Hilfe der Funktion "Autofilter" nach einem gewissen Kriterium gefiltert. Während der Autofilter aktiv ist, soll nun die Summe der gefilterten Werte im Zellenbereich A1:A20 berechnet werden. Hierzu in der entsprechenden Zelle eingeben:

=TEILERGEBNIS(9;A1:A20)

Top

  Summieren der Arbeitsstunden

  • Arbeitsanfang z.B. A1=21:48
  • Arbeitsende z.B. B1=06:12
  • Arbeitsstunden gesamt: C1 =(24-A1+B1)

Top

  Summe wenn zwei Bedingungen erfüllt sein sollen

  • Summieren nur wenn z.B. gleichzeitig in den Bereichen B3:B30 "XY" und C3:C30 "JA" stehen:
  • =Summe(Wenn('Tabelle'!B3:B30="XY";Wenn('Tabelle'!C3:C30="JA";1;0)))

  • Formeleingabe mit <Strg> + <Shift> + <Enter> abschließen

Top

  Von einer Maßeinheit in die andere umwandeln

Excel beinhaltet die Funktion "Umwandeln" mit der man von einer technischen Maßeinheit in eine andere umrechnen kann.

  • Menü "Extras" ... AddIn-Manager ... AddIn "Analyse-Funktionen" aktivieren
Praktische Beispiele:

  • von Grad Celsius (°C) nach Grad Fahrenheit (°F):
=UMWANDELN(A1;"C";"F")

  • von Pferdestärke (PS) nach Kilowatt (kW):
=UMWANDELN(B1;"HP";"kW")

  • von Kilometer nach Meile:
=UMWANDELN(C1;"km";"mi")

Top

  Zeit mit Währung multiplizieren

  • in Zelle A1 steht die Zeit im Format "hh:mm"
  • Zelle B1 enthält den Betrag in [€]
  • in Zelle C1 folgende Formel eingeben:
=A1*24*B1

Diese Formel auf die weiteren Zellen der Spalte C anwenden.

Top

  Zweitkleinsten Wert finden

Ihre Zahlenwerte befinden sich z.B. im Bereich $A$1:$D$200. Sie möchten sich den zweitkleinsten Wert anzeigen lassen. In eine leere Zelle folgende Formel eintragen:

=KKLEINSTE($A$1:$D$200;2)

Anmerkung: Für den drittkleinsten Wert 3, den viertkleinsten Wert 4 u.s.w. in der Formel einsetzen.

Top

  Achsenschnittpunkt in einem Diagramm verschieben

Sie möchten z.B. den Achsenschnittpunkt aus der Position 0|0 verschieben:

  • Y-Achse (Größenachse) markieren ... rechter Maustastenklick ... Achse formatieren
  • Register "Skalierung" ... "Rubrikenachse (X) schneidet bei" aktivieren und Wert eintragen ... OK

Top

  Beschriftung der Rubrikenachse eines Diagramms

In einem Diagramm sollen positive und negative Werte dargestellt werden. Die Beschriftung soll unterhalb der Zeichnungsfläche erfolgen:

  • Doppelklick auf Rubrikenachse (X-Achse) ... Achse formatieren ... Muster ... Teilstrichbeschriftung "Tief"

Top

  Darstellen von Datenreihen in einem Diagramm

Sie können in einem Diagramm die Datenreihen in Zeilen anstelle von Spalten oder umgekehrt darstellen, ohne Änderungen an der Datentabelle vorzunehmen:

  • Diagramm markieren ... rechter Maustastenklick auf Diagramm ... Kontextmenü "Datenquelle"
  • auf dem Register "Datenbereich" die jeweils andere Option Reihe in "Zeilen" bzw. "Spalten" aktivieren ... OK

Top

  Kumuliertes Diagramm

Die Datenquellen befinden sich z.B. in zwei verschiedenen Tabellen:

=Tabelle1!$A$1:$B$20
=Tabelle2!$C$1:$D$40

Nun soll ein Diagramm erstellt werden, das die beiden Datenquellen kumuliert. Für beide Datenbereiche werden zunächst Namen festgelegt:

  • Menü "Einfügen" ... Namen ... Festlegen (z.B. Tab1 und Tab2)
Tab1=Tabelle1!$A$1:$B$20
Tab2=Tabelle2!$C$1:$D$40

In einem leeren Tabellenblatt die Kumulierung (Tab1+Tab2) bilden, den Bereich markieren und diesem z.B. den Namen "Kum" vergeben. Bei der kumulierten Diagrammerstellung unter "Datenbereich" den Eintrag "Kum" vornehmen.

Top

  Zwei Y-Achsen in einem Diagramm

  • Diagramm markieren ... rechte Maustaste ... Diagrammtyp
  • hier nicht Register "Standardtypen", sondern "Benutzerdefinierte Typen" auswählen
  • aus der Liste, z.B. "Linie-Säule auf zwei Achsen" auswählen ... Datenreihen den Achsen zuweisen

Top

  Sonderzeichen anzeigen lassen

Durchmesser-Zeichen:

  • <Num>-Taste drücken
  • auf dem Ziffernblock Tastenkombination <Alt> + 0216 betätigen
Ohm-Zeichen:
  • Schriftart auf "Symbol" einstellen
  • Tastenkombination <Shift> + <W> betätigen
Anmerkung: Die Eingabe von anderen Sonderzeichen erfahren Sie in der Excel-Hilfe unter "Eingeben von ¢, £, ¥, ® und anderen auf der Tastatur nicht vorhandenen Zeichen".

Top

  Editor für Excel-Icons

Die Icons in den Symbolleisten von Excel können editiert und für eigene Makros individuell angepasst werden.

  • beliebiges Icon mit rechter Maustaste anklicken ... Anpassen
  • während der Anpassen-Dialog im Vordergrund ist, das zu ändernde Icon nochmals mit rechter Maustaste anklicken ... Bearbeiten
Anmerkung: Das Editieren ist auch in Word und Access möglich.

Top

  Eigenes Menü in der Symbolleiste

Excel erlaubt es in der Symbolleiste ein aufklappbares Eigenes Menü zu erstellen:

  • Extras ... Anpassen ... Befehle ... Neues Menü (per Drag & Drop aus dem rechten Fenster in die Symbolleiste ziehen)
  • während das Fenster "Anpassen" offen ist ... rechter Mausklick auf "Neues Menü" und Namen ändern
  • abschließend können weitere einzelne Befehle entsprechend dem linken Kategorien-Fenster per Drag & Drop in das Neue Menü eingefügt werden

Top

  Einfügen der Datumsfunktion in die Symbolleiste

Erstellen Sie nachfolgendes Makro und weisen es der entsprechenden Arbeitsmappe zu:

Sub DatumEinfügen()
ActiveCell.Value = Now()
ActiveCell.NumberFormat = "d/ mmmm yyyy"
End Sub
  • rechter Maustastenklick auf Symbolleiste ... Anpassen
  • Register "Befehle" ... Makros ... Makro Schaltfläche anpassen
  • in die Symbolleiste ziehen, "Auswahl ändern" ... erstelltes Makro zuweisen

Top

  Excel ohne leeres Dokument starten

Wenn Sie Excel von einer Verknüpfung auf dem Desktop aus starten, dann können Sie folgene Einstellungen vornehmen:

  • rechter Maustastenklick auf das Excel-Desktopsymbol ... Eigenschaften
  • Register "Verknüpfung" ... Ziel
Hier machen Sie folgenden Eintrag:

"C:\Programme\Microsoft Office\Office\Excel.exe" /e

Danach Übernehmen und mit OK schließen.

Top

  Makro in Menü "Extras" einbinden

Ein häufig benutztes Makro kann in das Menü "Extras" eingebunden werden:

  • Extras ... Anpassen ... Register "Befehle" ... Makros (alle verfügbaren Makros werden angezeigt)
  • den gewünschten Makronamen auf das Menü "Extras" ziehen und beliebig platzieren
  • mit einem rechten Mausklick auf den Menübefehl kann der Name des Makros geändert werden
  • ein &-Zeichen kann vor einen Buchstaben des Namens gesetzt werden, Shortcut ist so definierbar

Top

  Meldung beim Öffnen einer Tabelle oder Arbeitsmappe

Erstellen Sie im VBA-Editor folgendes Makro und speichern es unter dem "Tabellennamen" ab:

Private Sub Worksheet_Activate()
MsgBox "Hallo!"
End Sub

Wenn Sie beim Öffnen einer Arbeitsmappe eine Meldung erhalten möchten, dann erstellen Sie folgendes Makro und speichern es unter "DieseArbeitsmappe" ab:

Private Sub Workbook_Open()
MsgBox "Hallo!"
End Sub

Top

  Spaltenbezeichnung: Zahlen anstatt Buchstaben

  • Menü "Extras" ... Optionen ... Registerkarte "Allgemein"
  • Einstellungen ... "Z1S1 Bezugsart" deaktivieren

Top

  Standard-Arbeitsmappe beim Start definieren

Wenn Sie möchten, dass die Arbeitsmappe die automatisch beim Start von Excel zur Verfügung steht immer die gewünschten Formatierungen enthält (Schriftart und -größe, Einträge in Kopf- und Fußzeile u.a.), dann definieren Sie eine sogenannte Standard-Arbeitsmappe:

  • Leere Arbeitsmappe ... Schriftart und -größe festlegen
  • Menü "Ansicht" ... Kopf- und Fußzeile ... Eintragungen vornehmen
  • speichern Sie nun die leere Arbeitsmappe mit den entsprechenden Formatierungen unter dem Namen Mappe.xlt im Startverzeichnis:
C:\Programme\Microsoft Office\Office\XLstart

Diese Arbeitsmappe ist von nun an immer nach dem Start von Excel verfügbar.

Top

  Alter aus Geburtsdatum errechnen

Sie haben z.B. eine Geburtstagsliste und möchten in einer separaten Spalte das entsprechende Alter errechnen:

  • Format Zelle C1 ... TT.MM.JJ
  • angenommen in C1 steht das Geburtsdatum
  • Format Zelle D1 ... JJ (benutzerdefiniert)
  • in D1 wird das Alter mit folgender Formel berechnet:
=(HEUTE()+1)-C1

Top

  Anzahl der Tage berechnen

  • Spalte A mit Datums-Anfangswerten; Spalte B mit Datums-Endwerten
  • Format der Spalten A und B: z.B. "03.04.97"

In der Spalte C soll die Anzahl der Tage zwischen den Datumswerten berechnet werden:

  • Format Spalte C ... "Zahl" mit Null Dezimalstellen
  • in Zelle C1 Formel "=B1-A1+1" eintragen; diese Formel auf die entsprechenden Zellen der Spalte C erweitern

Top

  Datumszeitraum automatisch erstellen

Einen Datumszeitraum z.B. 01.01.2001-31.03.2001 kann man sich automatisch erstellen lassen:

  • Spalten B und C beinhalten das Anfangs- bzw. Enddatum im Format "TT.MM.JJ"
  • Spalte A soll den Zeitraum enthalten ... folgende Formel in Zelle A1 eingeben:
=Text(B1;"TT.MM.JJJJ")&"-"&Text(C1;"TT.MM.JJJJ")

Die Formel kann danach in die nachfolgenden Zellen kopiert werden.

Top

  Enddatum einer Laufzeit berechnen

Beispiel:

  • in Zelle A1 steht das Anfangsdatum,     z.B. 01.01.2001
  • in Zelle B1 steht die Laufzeit in Jahren,   z.B. 5
  • in Zelle C1 wird die Formel eingetragen:    =B1*365+A1
Als Ergebnis in C1 erscheint das Enddatum, hier: 31.12.2005

Top

  Erstellen eines ewigen Kalenders

Die Kalendertage könnten z.B. für Januar 2001 so festgelegt werden:

    Zelle C3:  Jahr (2001)
    Zelle A10:  =DATUM($C$3;1;1)
    Zelle A11:  =DATUM($C$3;1;TAG(A10)+1)
    Zelle A12:  =DATUM($C$3;1;TAG(A11)+1)
    Zelle A13:  =DATUM($C$3;1;TAG(A12)+1)
    ...
    Zelle A40: =DATUM($C$3;1;TAG(A39)+1)
  • Die Zahl "1" hinter "$C$3" steht für den ersten Monat des Jahres.
  • Zellenbereich (A10:A40) formatieren: Format ... Benutzerdefiniert ... TT TTT
  • durch Änderung der Jahreszahl in Zelle C3 wird Januar 2002 dargestellt u.s.w.

Top

  Laufende Rechnungsnummer

  • im VBA-Editor ... Menü "Einfügen" ... neues Modul
  • im Modul das Makro erstellen:
Sub RechNr()
Range("A1") = Range("A1") + 1
End Sub
  • Excel-Arbeitsmappe ... Menü "Ansicht" ... Symbolleisten ... Formular
  • Schaltfläche einfügen ... dieser das Makro RechNr zuweisen

Top

  Sinus-Funktion darstellen

Um die Sinus-Funktion grafisch darzustellen muss man zwei neue Spalten anlegen:

  • Spalte A für die Ausgangswerte von 0 bis 360°
    A1=0;A2=A1+1 ... A360=A359+1 (durch Kopieren von A2 bis nach A360)
  • Spalte B für die Bogenmaß-Formel
    B1=sin(A1*3,1415/180) ... diese Formel auf B2 bis B360 übertragen
  • danach ein Linien-Diagramm mit den Werten der Spalte B (B1:B360) erstellen
Das Ergebnis der Darstellung sieht dann wie hier aus.

Anmerkung: Analog können auch die anderen trigonometrischen Funktionen wie Kosinus (cos), Tangens (tan) usw. grafisch dargestellt werden.

Top

  Stoppuhr

  • in A1 soll z.B. die Ausgabe von Datum und Uhrzeit erfolgen
  • in B1 tragen Sie die Formel =JETZT()-A1 ein
  • die Aktualisierung von Datum und Uhrzeit erfolgt mit <F9>
Top

  Tilgungsplan erstellen

Tilgungsplan anhand eines konkreten Beispiels:

  • in A1 steht die Darlehenssumme (z.B. 50.000 Euro)
  • in A2 steht der Finanzierungsrestwert zum Ende der Laufzeit (z.B. 5.000 Euro)
  • in A3 steht der Zinssatz p.a. (dezimal bzw. in % z.B. 6,5 %)
  • in A4 stehen die Verrechnungen p.a. (z.B. 12 - d.h. monatlich)
  • in A5 steht die Gesamt-Laufzeit in Jahren (z.B. 10)
  • in A6 nachstehende Formel eingeben:
=((A1-A2)*A3/(1-(A4/(A4+A3))^(A4*A5))+A2*A3)/A4

Es ergibt sich somit für unser Beispiel 538,05 Euro/Monat.

  

 

 © 2001 - 2013 Willi Bido Zurück Top